Kältetherapie Erfurt

  • Start
  • Kältetherapie Erfurt

Fit & Phys Kältetherapie

Kältetherapie Erfurt

Kältetherapie in Erfurt gesucht? Dann sind Sie bei der Physiotherapie Fit & Phys Erfurt jetzt richtig.

Was ist das Ziel der Kältetherapie?

Therapeutische Wirkung:

  • Entzündungslindernd
  • Schmerzlindernd
  • Kurzfristige Anwendung: Erhöhte Muskelspannung
  • Längere Anwendung: Erniedrigte Muskelspannung
  • Schwellungsabnahme (nur bei kurzer Anwendung)


Zudem kann die Ganzkörper-Kältetherapie Leiden, wie Migräne, leichte Depressionen und Schlafstörungen positiv beeinflussen. Die heilende Kraft der Kälte ist seit Jahrtausenden bekannt und geschätzt. Schon damals wurden Blessuren und Schwellungen bei Sportlern oder Soldaten mit Kälteumschlägen oder Eisbädern behandelt.

Wir als Physiotherapie Fit & Phys in Erfurt führen die Therapiemethode KT erfolgreich an unseren Patienten durch. Wir wenden die Kältetherapie nicht nur in unserer Praxis im Patientenbereich an, sondern auch für unsere Sportphysiotherapie beim Training und Wettkampf unserer Sportler. Im Sportbereich sind wir von der Methodik der Kältetherapie absolut überzeugt.

Kältetherapie Erfurt
Fit & Phys

Wissenswertes

Die Kältetherapie, auch KT genannt, ist eine Behandlung mit lokaler Applikation intensiver Kälte in Form von Eisbeuteln oder direkter Abreibung (Eismassage, Eiseinreibung). Eis und Kälte wurden bereits in der Vorzeit von den Ägyptern zur Linderung von Schmerzen angewendet und gehören heute in Form von Eisspray zu den Standard-Hilfsmitteln der Sportmedizin. Kälteanwendungen (Eishandtuch, Eisbeutel etc.) können lokal eingesetzt werden, um eine schmerzlindernde Wirkung zu erzielen. Unsere Physiotherapeuten der Physiotherapiepraxis Fit & Phys in Erfurt sind von der Wirkung der Kältetherapie überzeugt.

Eine Kältetherapie ist ideal unmittelbar nach Verletzungen, Unfällen und Operationen zur Schmerzlinderung und Minderung von Schwellungen sowie zur Reduzierung vermehrter Einblutungen in das Gewebe. Ebenso können durch die Kältetherapie bei degenerativen Gelenkbeschwerden die Schmerzen gelindert und Schwellungen resorbiert werden.

Die Kältetherapie ist eine der modernsten Therapiemöglichkeiten. In vielen Fällen kann sie komplementär zu einer medikamentösen Therapie genutzt werden, sie kann aber auch die vernünftigen Alternative zur körperlichen Therapie sein. Bei Sehnen- und Muskelansatzreizungen werden durch die Kältetherapie ebenfalls die Schmerzen gelindert und eine schnellere Heilung wird unterstützt. Bei schlaffen Lähmungen kann durch Eisanwendungen die Muskelaktivität angeregt werden, bei Verkrampfungen wird durch die Kälteanwendung die Muskelspannung gesenkt.

Die Kältetherapie darf nicht zu therapeutischen Zwecken eingesetzt werden, wenn der Patient an einer der folgenden Erkrankungen oder einem der aufgezeigten Symptome leidet:

  • periphere Durchblutungsstörungen
  • Kälteantikörpererkrankung
  • Vaskulitis (Entzündung der Gefäße)
  • Lymphödeme
  • arterielle Durchblutungsstörungen
  • Sensibilitätsstörungen
  • lokale Erfrierungen
  • Raynaud Syndrom (Durchblutungserkrankung der Hände und Füße)
  • Gefäßkrämpfen
  • Nieren- und/oder Blasenstörungen
  • systemische Sklerodermie (chronisch-zerstörende Veränderung von Haut, Gelenken und Organen)


Kältetherapie Erfurt
Fit & Phys



Je nachdem, wie lange ein Kältereiz auf Haut und Muskulatur einwirkt, ist die Wirkung unterschiedlich. Bei kurzzeitiger Kälte (bis 5 Minuten) wirkt die Kälte schmerzlindernd, bei längerer Kühlung (10 bis 12 Minuten) wirkt Kälte sogar entzündungshemmend. Die Kältetherapie verringert die Schmerzempfindlichkeit und verlangsamt die Nervenleitgeschwindigkeit für Schmerzreize. Das gilt auch für die Muskulatur. Zudem werden bei längerer Kühlung die Erschlaffungsphasen der Muskeln verlängert und so die Spannung gesenkt, sodass sich Muskelverspannungen und Verkrampfungen lösen. Kurze Kälteimpulse dagegen steigern die Muskelaktivität.

Im Blut- und Lymphkreislauf verengen sich die Blutgefäße und der Blutfluss verlangsamt sich aufgrund der Kälte, da sich die Gefäße verengen und das Blut herausgepresst wird. In den Venen erhöht sich dagegen der Blutfluss. Dadurch kommt es zu einer Förderung des Abflusses von Ödemen (Schwellungen). Außerdem wird der Stoffwechsel im gekühlten Gewebe herabgesetzt.

Gerade mit der Wellness kommt ein weiterer Anwendungsbereich hinzu, der nicht nur mehr Rheumatherapie-Patienten oder Profisportler anspricht. Denn wer Stress im Alltag hat, schüttet das Hormon Cortisol aus. Das führt dazu, dass zum Beispiel unsere Denk- und Gedächtnisleistung sinkt. Die Kältetherapie verringert die Produktion dieses Stresshormons und verbessert zugleich den Stoffwechsel. Viele Menschen fühlen sich dadurch dann frischer, vitaler und ausgeglichener.

Anwendungsgebiete:

  • Lokale Entzündungen, z. B. nach einer Verletzung oder Operation
  • Schmerzen


Kältetherapie Erfurt
Fit & Phys



Fit & Phys Erfurt

Nordhäuser Straße 96, 99089 Erfurt
Mo-Do von 08:00 bis 19:00 Uhr
Fr 08:00 bis 14:00 Uhr

Anfahrt
Schnellanfrage

Schnellanfrage

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und stimme zu.

Galerie

Offizieller Partner