Bindegewebsmassage Erfurt

  • Start
  • Bindegewebsmassage Erfurt

Fit & Phys Bindegewebsmassage

Bindegewebsmassage Erfurt

Bindegewebsmassage in Erfurt gesucht? Dann sind Sie bei der Physiotherapie Fit & Phys Erfurt jetzt richtig.

Wozu dient die Bindegewebsmassage?

Die Bindegewebsmassage kann bei allen Organfunktionsstörungen eingesetzt werden. Behandelt werden vor allem chronische Erkrankungen im Zusammenhang mit vegetativen Störungen wie Arthrose, Schmerzsyndrome oder Gefäßerkrankungen.

Sie hat folgende Wirkungen:

  • regt den Stoffwechsel an
  • regt die Durchblutung an
  • löst Verklebungen und Verspannungen
  • lindert Schmerzen rheumatischer Erkrankungen
  • Gefäßerkrankungen (z. B. Arteriosklerose Krampfadern)
  • Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts (z. B. Verstopfung)
  • Migräne
  • Menstruationsbeschwerden
  • Verspannungen oder Verklebungen im Bindegewebe


Die Bindegewebsmassage ist die sanfte Behandlung für Ihre schmerzende oder verspannte Muskulatur. Die Massage übt einen positiven Einfluss auf Ihre Gesundheit aus und kann das Wohlbefinden steigern. In unserer Physiotherapiepraxis Fit & Phys in Erfurt werden unsere Physiotherapeuten im Thema Massagetechniken besonders geschult. Bei uns erhalten Sie eine individuelle auf Ihre Bedürfnisse angepasste Behandlung.

Bindegewebsmassage Erfurt
Fit & Phys

Wissenswertes

Die Bindegewebsmassage oder Bigma ist eine manuelle Reiztherapie. An bestimmten Stellen der Körperoberfläche werden spezielle dermale subkutane und dermale Techniken angewendet.

Die Bindegewebsmassage wurde 1929 von der Krankengymnastikerin Elisabeth Dicke, die an einer peripheren arteriellen Verschlusskrankheit (einer krankhaften Veränderung der Gefäße) litt, während ihrer eigenen Behandlung entdeckt. Die direkte Auswirkung auf die Massageposition wirkt sich durch eine gewisse Nervenreizung (Reflex) auch positiv auf die inneren Organe aus.

Die Bindegewebsmassage wirkt korrigierend auf gestörte Organe, Drüsen oder Gefäße sowie auf regulierte Funktionsgefäße.

Als Bindegewebe bezeichnet man die verschiedenen Gewebearten des Körpers:

  • Bänder
  • Sehnen
  • Unterhautgewebe


Unser Bindegewebe erfüllt unzählige wichtige Aufgaben des täglichen Lebens. Es schützt vor mechanischen Einflüssen wie Stößen und Schlägen sowie vor chemischen, physikalischen und thermischen Reizen von außen. Es stabilisiert auch alle inneren Organe. Durch Verengung und Erweiterung der Gefäße reguliert das Bindegewebe die Wärme und Zirkulation des Körpers. Das Bindegewebe gilt auch als Sinnesorgan des Körpers.  Bewegungsmangel kann dazu führen, dass das Bindegewebe zusammenklebt und sich dehnt. Lokale Verklebungen werden durch Massage gelöst.

Die Massage des Bindegewebes wirkt regulierend und ausgleichend auf das Nervensystem. Auch viszerale Organe können über den kuti viszeralen Reflex (Reizung der Haut) positiv beeinflusst werden.

Die Bindegewebsmassage ist grundsätzlich für alle Patienten mit medizinischen, orthopädischen, neurologischen oder gynäkologischen Erkrankungen geeignet. Besonders hervorzuheben sind Erkrankungen des Bewegungsapparates wie Wirbelsäulenbeschwerden, Arthrose oder Rheuma. Auch eine Atemwegserkrankung, Verdauungseschwerden oder Problemen im Urogenitalbereich wie Menstruationsbeschwerden oder wiederkehrenden Blasenentzündungen empfiehlt sich die Bindegewebsmassage.

Diese Behandlung ist ebenfalls wirksam bei:

  • Gefäßerkrankungen
  • Stress
  • Migräne
  • Müdigkeit
  • Schlafstörungen


Bindegewebsmassage Erfurt
Fit & Phys



Mit einer speziellen Zug- und Manipulationstechnik drückt der Physiotherapeut in Erfurt, mit den Fingern die Haut gegen das Unterhautgewebe. Die Bindegewebsmassage setzt meist im unteren Rücken an und wirkt an der Problemzone.

Während der Behandlung hat der Patient das Gefühl, die Haut zu schneiden. Die Schmerzwahrnehmung und -reaktion ist von Person zu Person unterschiedlich. Deshalb wird der Physiotherapeut die Intensität und Form der Massage und des Schwimmens auf Sie abstimmen. Nach dem Einmassieren des Bindegewebes kann eine Rötung der Haut als sichtbare Reaktion auftreten, die manchmal ein bis zwei Tage anhalten kann. Bekannte Symptome können direkt während oder nach der Behandlung auftreten. Wir sprechen hier auch von der Anregung der Selbstheilungskräfte. Häufiges Wasserlassen, Müdigkeit, Schwitzen oder leichte Übelkeit sind normale Reaktionen nach einer Bindegewebsmassage.

Nach der Behandlung schlafen die Patienten oft sehr fest und der Schlaf ist sehr erholsam. Ein Segment das aus den Körperstrukturen (Haut, Muskeln, Organe und Knochen) entsteht, wird von einem Spinalnerv versorgt. Störungen in diesen Segmenten können sich als „Krämpfe“ oder „Bläschen“ in der Haut bemerkbar machen.

Durch manuelles Stimulieren spezifischer Rezeptoren in diesen Segmenten, beispielsweise durch „Rollen“ der Haut, werden Schmerzen freigesetzt, die eine Reaktion im behandelten Segment auslösen. Die neuronale Verbindung bewirkt eine Reflexwirkung auf das betroffene Organ, den so genannten Kuti-visceral Reflex. Dieser wird beispielsweise in der Bindegewebsmassage genutzt, um das Schmerzempfinden und die Durchblutung der Organe positiv zu beeinflussen, indem das jeweilige Segment stimuliert wird.

Bindegewebsmassage Erfurt
Fit & Phys



Fit & Phys Erfurt

Nordhäuser Straße 96, 99089 Erfurt
Mo-Do von 08:00 bis 19:00 Uhr
Fr 08:00 bis 14:00 Uhr

Anfahrt
Schnellanfrage

Schnellanfrage

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und stimme zu.

Galerie

Offizieller Partner